Highlights vom Offenen Garten

Am Morgen zeigte sich der Garten in frischem Grün, nachdem es die ganze Nacht ergiebig geregnet hatte. Die ersten Besucher bekamen noch feuchte Hosen auf dem Weg durch die Stauden und Gräser. Dann kam die Sonne und immer mehr Besucher. Sehr viele bedankten sich für die Möglichkeit ‘Offene Gärten’ anzuschauen.


Die letztes Jahr neu angelegte Blumenwiese beeindruckte viele Besucher ganz besonders. Das Highlight war eine Fläche mit 16 m Durchmesser. Hier wurde mit zwei Hauptgräsern und verschiedenen Stauden eine Wiesenästethik gestaltet, deren Aussehen sich im Jahresverlauf alle vier Wochen komplett verändert. Zwischen den Hauptgräsern Achnatherum calamagrostis und Deschampsia cespitosa ‘Goldtau’ blühte beim Offenen Garten im Juni: Phlomis russeliana (gelb), Lychnis chalcedonica (rot) und Geranium Pratense-Hybride ‘Brookside’ (blau). Im Juli übernehmen die Echinacea purpurea ‘Alba’ (weiß) die Hauptrolle.

  • Phlomis russeliana (gelb), Lychnis chalcedonica (rot) und Geranium Pratense-Hybride ‘Brookside’ (blau)